Telefon-Icon

IFBE-Klassenfahrten 

Adamsstraße 1A
51063 Köln
Ansprechpartnerin: Julia Falk

Kontaktdaten

Telefon: 0221-96819490
Telefax: 0221-96819491
E-Mail: info@ifbe-klassenfahrten.de

FAQ - Ferienfreizeiten & Corona

(Stand 14.05.2020)

Finden die Ferienfreizeiten im Sommer 2020 statt?

Zum aktuellen Zeitpunkt gehen wir auf Grundlage der behördlichen Verordnungen und der Risikoeinschätzung des RKI davon aus, dass alle angebotenen Ferienfreizeiten im Sommer 2020 wie geplant stattfinden können.

Sollte sich die Lage vor Beginn der Ferienfreizeit wieder verschärfen, sodass von den Behörden konkrete Reisewarnungen ausgesprochen und/oder die Beschränkungen im persönlichen und öffentlichen Bereich wieder angezogen werden, werden wir Sie zeitnah über das weitere Vorgehen sowie ggf. die Absage der Ferienfreizeit informieren.

Gibt es bereits Konzepte, wie Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben im Rahmen der Ferienfreizeiten umgesetzt werden?

Auf unseren Ferienfreizeiten wollen wir für Kinder und Jugendliche aufregende Erlebnisse, spannende Abenteuer und unvergessliche Momente kreieren. Und so arbeiten wir aktuell in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kooperationshäusern an Konzepten, die sowohl den jeweiligen behördlichen Vorgaben als auch der Zielgruppe und unseren Ansprüchen an Ferienfreizeiten entsprechen.

In einer pädagogischen Grundlagenschulung für Freizeitbetreuer sowie einer gesonderten Schulung zu den Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben werden unsere Teamer intensiv vorbereitet und freuen sich schon jetzt darauf, mit den Kindern und Jugendlichen auf unseren Ferienfreizeiten einen tollen Sommer zu erleben.

Sollte während der Ferienfreizeit vor Ort eine Notlage eintreten, kümmern sich unsere Campleiter und Teamer um alle Teilnehmer. Sie sind nicht nur hinsichtlich des bewussten Umgangs mit den Hygiene- und Infektionsschutzstandards geschult, sondern auch im Umgang mit kranken Teilnehmern erfahren. Zudem steht im Hintergrund zu jeder Zeit unser erfahrenes und geschultes Krisenmanagement-Team bereit und kümmert sich bei Bedarf gemeinsam mit den Campleitern vor Ort um einen reibungslosen Ablauf.

Wie kann ich meine Buchung stornieren und welche Kosten kommen dabei auf mich zu?

Die Buchung einer Ferienfreizeit muss schriftlich erfolgen. Dies kann gerne per E-Mail an info@ferienfreizeiten.online geschehen.

Bei unseren Ferienfreizeiten in Köln (ausgenommen Lentpark Camp) und Hilchenbach bieten wir die Möglichkeit, bis zu 14 Tage vor dem Anreisetermin der gebuchten Ferienfreizeit kostenfrei zu stornieren. Mit diesem Angebot möchten wir Ihnen in dieser außergewöhnlichen Zeit etwas mehr Sicherheit und Flexibilität geben. 

Für spätere Stornierungen sowie die Ferienfreizeiten in Titisee, Konstanz und Lörrach gelten die AGBs der teamZUKUNFT gGmbH. Zudem bieten wir hier die Möglichkeit auf einen anderen Termin bzw. eine andere Ferienfreizeit umzubuchen.

Für die Ferienfreizeiten im Norden (Kappeln, Otterndorf) gelten die AGBs der jeweiligen Jugendherbergen.

Muss ich einen Gutschein akzeptieren?

Mit der Akzeptanz eines Gutscheines können Sie uns als Reiseveranstalter in diesen schweren Zeiten unterstützen und wir können uns gemeinsam auf zukünftige Ferienfreizeiten freuen. Der Gutschein ist übertragbar und unbegrenzt gültig. 

Was passiert bei einer Absage der Ferienfreizeiten von Seiten des Veranstalters?

Sollten wir unsere Ferienfreizeiten aufgrund des Coronavirus und der damit verbundenen behördlichen Vorgaben absagen müssen, werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen das weitere Vorgehen erläutern.

Natürlich können Sie uns bei Fragen zu den Ferienfreizeiten oder zum aktuellen Stand auch jederzeit telefonisch unter 0221-96819490 oder per E-Mail an info@ferienfreizeiten.online kontaktieren.

404